Verlagsgruppe Oetinger

Vor 30 Jahren erhielt Astrid Lindgren den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und appellierte: "Niemals Gewalt!"
13.Oktober 2008

Astrid Lindgren appellierte vor 30 Jahren „NIEMALS GEWALT!“

„Was ist Frieden?“ fragen heute Isabelle Bournier und Marc Pottier

 

 

Am 22. Oktober 1978 erhielt Astrid Lindgren den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels als „Autorin, die behutsam, aber nachdrücklich zu Toleranz, Fairneß, Verständnis und Verantwortung erzieht“, so die Begründung des Stiftungsrates. In ihrer Rede anlässlich der Preisverleihung sprach sie über die Kinder, ihre Sorgen um sie und ihre Hoffnungen für sie. Astrid Lindgrens Mahnung „NIEMALS GEWALT!“ als Beitrag zum Frieden in der Welt hat auch heute nicht an Aktualität verloren.

 

Der vollständige Text der Rede Astrid Lindgrens ist als Kalligraphie (Poster), gestaltet von Werner Eikel, erhältlich.

 

Niemals Gewalt

Text Astrid Lindgren, Gestaltung Werner Eikel

Poster 70 x 100 cm

EUR (D) 20,- / sFr 36,30 / EUR (A) 20,20

ISBN 978-3-7891-0015-4

Verlag Friedrich Oetinger

 

Neues Sachbuch bei Oetinger: „Was ist Frieden?“

 

Der Frage „Was ist Frieden?“ gehen Isabelle Bournier und Marc Pottier im gleichnamigen Sachbuch für Jugendliche ab 12 Jahren nach. Die Autoren, als Historiker und Museumspädagogen im Friedensmuseum Mémorial de Caen tätig, zeigen auf, was wir zu einem friedlichen Miteinander in der Welt beitragen können. Neben einem historischen Blick auf das Thema, stellen Sie die wichtigsten Personen, Erreignisse und Institutionen vor. Ein Buch, das zum Nachdenken, Verstehen und Handeln anregt.

 

Isabelle Bournier, Marc Pottier:

Was ist Frieden?

Aus dem Französischen von Annegret Hunke-Wormser

Gebunden, 96 Seiten, ab 12

Format: 21,9 x 28,4 cm

EUR (D) 16,90 / sFr 31,- / EUR (A) 17,40

ISBN 978-3-7891-8432-1

Erschienen im September 2008

Verlag Friedrich Oetinger