Verlagsgruppe Oetinger

"Caspar und der Meister des Vergessens" für den dt. Hörbuchpreis nominiert
11.Januar 2018

"Caspar und der Meister des Vergessens" als Bestes Kinderhörbuch nominiert

Das Hörbuch „Caspar und der Meister des Vergessen“ ist von der Erwachsenen-Vorjury in der Kategorie „Bestes Kinderhörbuch“ für den Deutschen Hörbuchpreis 2018 nominiert.

Jurybegründung: "Hörbuchsprecher Simon Jäger liest diese märchenhafte Geschichte von Stefanie Taschinski, die an Kinderbuchklassiker wie "Timm Thaler" und "Krabat“"erinnert, sehr lebendig und mitreißend. Er nimmt seine Hörer mit nach Memoria und lässt sie an einem phantastischen Abenteuer über Freundschaft und die Kraft der Erinnerung teilhaben. Gruselig und unheimlich, spannend und faszinierend – ein Hör-Erlebnis, das man nicht so schnell vergisst."

Die Veröffentlichung des Preisträgers in dieser Kategorie erfolgt am 1.2.2018. Die Preisverleihung findet am 6.3.2018 im WDR Funkhaus statt.

Alle nominierten Titel finden Sie auf http://www.deutscher-hoerbuchpreis.de/dhp-2018/die-nominierungen/.

Zur Auszeichnung

Während die Veröffentlichung eines Hörbuchs früher die Ausnahme war, erscheinen heute nicht selten Buch und Hörbuch gleichzeitig. Diese Entwicklung ist erfreulich, stellt die Hörerinnen und Hörer aber auch vor eine Herausforderung. Eine Entscheidungshilfe bietet hier der Deutsche Hörbuchpreis.

Seit erstmals 2003 Hörbücher mit dem Deutschen Hörbuchpreis ausgezeichnet wurden, hat er sich als wichtiges Qualitätssiegel für Handel und Verbraucher etabliert. Er ist ein „Kompass für die Ohren“.